EISEE – eine standardisierte Untersuchung in der Traumatologie

EISEE

Easy Interruptfree Standardized Extremity Examination

  • kurz, schnell, einfaches Vorgehen, einfach zu erlernen, alle neuralgischen Punkte der oberen Extremität, welche eventuell sofort geröntgt werden müssen, werden erkannt.

Vorgehen rechter Arm:

1. Rechte Hand geben und kräftig den Patient zudrücken lassen. Dabei beachten, ob Schmerzen in der Mittelhand auftreten und ob die Tabatiere und das Daumengelenk abweichen.

Mit dem eigenen Zeigefinger und Daumen kann auch die Tabatiere  palpiert werden.

Bei der Untersuchung hat die linke Hand folgende Funktion: Sie fixiert mit einem C-Griff die Ulna bzw. den Ellenbogen proximal. Dabei palpiert der Zeigefinger das Olecranon und der Daumen wird auf das Caput radii gelegt.

2. Nach Drücken der Hand wird der Unterarm axial komprimiert, beide Hände also in Längsrichtung zueinander. Dann im Anschluss Rotation und Kompression des Unterarms.

Somit sind UA Frakturen, Handgelenk, Ulna primär ausgeschlossen.

3. Nach der Untersuchung wird das Olecranon palpiert. Längskompression mit dem Zeigefinger.

4. Das Caput radii wird nun noch mal mit Daumendruck bei erneuter UA Rotation untersucht, also ob dort Frakturzeichen /Luxation bestehen,

5. Die linke Hand bleibt dort, fixiert weiterhin den Ellenbogen. Die rechte wandert im Sinne eines inversen Codeman Griff an die rechte Schulter. Von medial nach lateral wird dabei die rechte Klavikula abgetastet und in 2 Ebenen bewegt bis zum AC Gelenk. Dann verbleibt die Hand lateral über dem AC Gelenk an der Klavikula.

6. Jetzt liegen Zeigefinger und Daumen so, dass sie gleichzeitig versuchen, eine anteriore / posteriore Lux auszuschliessen. Dann mit den Fingern den Oberarmkopf auf Verschieblichkeit testen. Also vordere / hintere Luxation bzw. Schubladentest dort.

7. Der Oberarm wird nun axial komprimiert, indem linke und rechte Hand den Oberarm durch die Schulter und über das Ellenbogengelenk in Längsrichtung komprimieren.

8. Mit einer Seitenabduktion kann bei Bedarf auch einmal Hawkins getestet werden.

9. Die rechte Hand kann nun noch einmal die Skapula abtasten, um dort eine Fraktur auszuschliessen.

Ende der Untersuchung. Synonym wird spiegelverkehrt am anderen Arm vorgegangen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass eine Hand gar nicht umsetzen muss, die zweite Hand wandert vom Handgriff hoch auf die rechte Schulter.

Advertisements

Ein Gedanke zu “EISEE – eine standardisierte Untersuchung in der Traumatologie

  1. Toller Blog und interessanter Ansatz um medizinische Themen kurz und knapp in die Welt zu tragen und zwar von einem Fachmann mit fundiertem wissen. So eine Art des Informationsaustauschs könnte ich mir für unsere Klinik auch vorstellen. Weiter so!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s